2017 wurde wieder das
Prädikat Kinderfreundlich verliehen!

PKF17 bunt

Eine Aktion des
Kinder- und Jugendparlaments
und des
Fachbereichs Kinder, Jugend und Schule
der Stadt Sankt Augustin

Unsere Kinder brauchen eine kinderfreundliche Umwelt !

Wir möchten Erwachsene anregen, sich aktiv für die Interessen der Kinder einzusetzen.
Und wir möchten Kinder anregen, ihre Interessen durchzusetzen.
Deshalb verleihen wir das “Prädikat Kinderfreundlich”

Es gibt viele Möglichkeiten, die Lebenswelt unserer Kinder zu verbessern.
Kennen Sie solche oder andere kinderfreundliche Angebote, Initiativen oder Einrichtungen?
Unterstützen Sie welche oder machen Sie selber mit ?

Sagen Sie es uns !

Hier finden Sie den Handzettel zur Aktion 2017
zum Herunterladen:

 Vorschläge konnten persönlich, schriftlich, telefonisch oder per E-Mail gerichtet werden an:

Stadt Sankt Augustin
Fachbereich Kinder, Jugend und Schule
z.Hd. Christina Jung
53754 Sankt Augustin
 Telefon: 02241/243 590
E-Mail

 

Die Vorschläge wurden vom Fachbereich Kinder, Jugend und Schule gesammelt und anschließend von eine Kommission ausgewertet, der neben Abgeordneten des Kinder- und Jugendparlaments, der Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses und eine Vertretung des Fachbereichs Kinder, Jugend und Schule angehören.

Die in der Kommission ausgewählten besonders geeigneten Vorschläge wurden dann den Abgeordneten des Kinder- und Jugendparlaments in der 51. Sitzung am 11.5.2017 zur endgültigen Abstimmung vorgelegt.

 

Alle zwei Jahre vergibt das Kinder- und Jugendparlament das “Prädikat Kinderfreundlich” an  Personen, Initiativen, Vereine, Gruppen oder Einrichtungen, die sich tatkräftig mit Angeboten und Aktivitäten für die Verbesserung der Lebenswelt der Kinder in Sankt Augustin eingesetzt haben.

Diese Angebote und Aktivitäten sollten ...

        ... im Sinne der Kinder sein,
        ... auf Dauer angelegt sein,
        ... wirksam sein,
        ... außergewöhnlich sein und Signalcharakter haben,
        ... uneigennützig sein.

Ausgezeichnet wurde bisher zwei Schüler-Lotsendienste, des Sankt Augustiner Kinos “studio” für sein Kinder- Kino-Programm und der Sportpark Kreuzeck für sein kostenloses Sportangebot in den Sommerferien, eine Initiative zur Integration behinderter und nicht behindeter Kinder, eine Wohnungsbaugesellschaften für die Einrichtung eines vorbildlichen Kinderspielplatzes, das Flüchtlingsforum für sein Kinderangebot, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Projektes ATEMPAUSE an der Asklepios-Kinderklinik für ihre Angebote für die Geschwister kranker Kinder, der erste Sankt Augustiner Spielplatzpate und die Wohnungsbaugesellschaft Rhein-Sieg für einen Raum für soziale Begegnungen in der Johannesstraße, ehrenamtliche Helferinnen und Helfer in Schulen und Kindertagesstätten sowie Schulpaten und ehrenamtliche Helferinnen in den Schulbibliotheken. Auch ein älteres Ehepaar erhielt diese Auszeichnung für ihre Unterstützung der Kinder in ihrer Nachbarschaft.

2017 wurden ausgezeichnet:

  • Britta Lindlar, für ihr ehrenamtliches Engagement in der Schulbücherei GGS Ort
  • Christel Kehl-Kochanek, für Nachhilfe und Unterstützung für Kinder mit Fluchterfahrung
  • Sonja Zinnecker, die Spielzeug und Bücher für Kinder aus Sankt Augustin und Umgebung sammelt und verteilt